ABOUT

Kris Felix Bauer war in den letzten Jahren hauptsächlich live unterwegs im Rahmen von Konzerten in Budapest Konzerthaus, Salzburg, Schloss Ettlingen, Hafencity Hamburg etc.

Aktuell widmet sich der Komponist und Multi-Instrumentalist der Fertigstellung des audio-visuellen Werks „Sounds of life“, das ab Ende 
2021 in der „Rotunde Vierordtbad“ aufgeführt wird. Die Installationen & Konzerte des Projektes „Sounds of life“ werden in Kooperation mit der Stadt Karlsruhe im Rahmen von „UNESCO city of media arts“ realisiert.

 Kris Felix Bauer leitet darüber hinaus die „Akademie für Musik“ in Karlsruhe.

PRESSE

Kurzbeschreibung des Projektes „Sounds of life“ von Kris Felix Bauer“
(Details und weitere Informationen siehe Interview/PDF Pressekit)

Grundlage des audio-visuellen Projektes „Sounds of life“ ist der Soundtrack des Komponisten Kris Felix Bauer aus Karlsruhe.

Passend zur Musik werden Visuals in die Kuppel der Rotunde „Vierodtbad Karlsruhe“ projiziert. Eine audio-visuelle 360° Komposition, bei dem das Publikum kreisförmig auf Liegen im Raum positioniert ist. Neben den Installationen, die fast täglich besuchbar sind, gibt es darüber hinaus regelmäßig Live-Konzerte, die das Herzstück des Projektes bilden. 

Die Besucher*innen können dem hektischen Alltag entfliehen und sich in eine entschleunigte „Welt“ fallen lassen. „Sounds of Life“ will kein unterhaltendes Konzert sein. Es verfolgt ein tiefergehendes Bewusstseinserlebnis.

Durch das Zusammenspiel von Musik & Bild und der interessanten Spielstätte „Rotunde“ ist dieses Projekt eine einzigartige Einrichtung, die in Kooperation mit der Stadt Karlsruhe im Rahmen von „UNESCO city of media arts“ realisiert wird.

Musikalisches Konzept

Der Komponist Kris Felix Bauer hat an diesem Soundtrack über einen Zeitraum von 10 Jahren gearbeitet – entsprechend vielschichtig ist dieses Werk. Die einzelnen Kompositionen stehen in dramaturgischem Zusammenhang. Melodien und Motive bauen aufeinander auf und bilden einen großen Spannungsbogen, dem es gelingt mit neuen kompositorischen Ansätzen eine 3-dimensionale Tiefenwirkung zu erzeugen. Vor allem hinsichtlich der Gitarren-Arrangements hat der Komponist einen sehr eigenen, neuen Stil entwickelt.

Der Soundtrack besteht aus luftigen, instrumentalen Gitarrenstücken bis hin zu sinfonischen Klanggebilden, wo es mit mehrstimmigem Gesang, Beats und ordentlich Bass in die Vollen geht. 

In Verbindung mit der Spielstätte „Rotunde“ kann diese Musik eine schwebende Atmosphäre auslösen, in die sich die Gäste entspannt fallen lassen können. Dieses Gefühl wird durch die bequeme Liege-Position sowie die eigens für die Kompositionen entworfenen Visuals verstärkt. Der fragmentarische Gesang/Text lässt darüber hinaus Raum für persönliche Assoziationen.

Visuelle Umsetzung

Sämtliche Projektionen entfalten sich parallel zur Musik sehr entschleunigt damit die Tiefenwirkung der Musik auch bildlich spürbar ist.

Die überwiegend abstrakten Visuals laden ein, sich komplett fallen zu lassen in entspannte Sphären. Abgerundet wird das ganze durch angenehme Lichteffekte, welche die Visuals gezielt unterstützen.

Programmiert werden die Visuals von dem Media Arts Künstler Johannes Kulz und dem Designer Alfi Feijoa, die zusammen mit Kris Felix Bauer ein Team bilden, das konzeptionelle Ideen entwickelt hinsichtlich der visuellen Umsetzung von „Sounds of Life“.

TERMINE

Ur-Aufführung des Werks
„sounds of life“ November 2021

Die genauen Termine für die Installationen
und Live-Konzerte sind in kürze online

KONTAKT

Kris Bauer
Akademie für Musik
Steinstraße 29
76133 Karlsruhe
Deutschland

info@krisfelixbauer.de



IMPRESSUM

1. Haftungsbeschränkung und Haftungsausschluss
1. Der Inhalt dieser Website ist auf der Grundlage der seitens des Anbieters (Inhaber der Website) zur Verfügung gestellten Informationen durch Akademie für Musik mit größt möglicher Sorgfalt erstellt worden. Weder der Anbieter, Akademie für Musik noch übernehmen eine Gewähr hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereit gestellten Seiten. Die Nutzung der Inhalte dieser Website erfolgt ausschliesslich auf die eigene Gefahr desjenigen, der auf diese zugreift (User).2. Diese Website hat rein informativen Charakter. Ein Zugriff auf die darin veröffentlichten Daten und Informationen begründet keinerlei Vertragsverhältnis, weder zwischen Anbieter und Nutzer, noch zwischen Jans Klavierschule und Nutzer. Für solch ein Vertragsverhältnis bedarf es eines schriftlichen Vertrages zwischen den dann jeweiligen Vertragsparteien.

2. Externe Links

1. Sowohl der Anbieter, als auch Akademie für Musik weist darauf hin, dass im Falle von externen Links, deren Inhalt nicht in den Verantwortungsbereich, weder des Anbieters, noch der Akademie für Musik fallen. Diese Websites unterliegen ausschliesslich der Verantwortlichkeit und Haftung des jeweiligen Betreibers.2. Verstösse gegen etwaige Rechtsvorschriften waren bei Erstellung dieser Website durch verlinkte Dritte nicht bekannt, was nach bestem Wissen und Gewissen im Vorfeld geprüft wurde. Weder Anbieter noch Akademie für Musik haben aber Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte etwaig verknüpfter Seiten.3. Etwaige Ansprüche sind von dem User unmittelbar gegenüber dem Dritten geltend zu machen. Ein Anspruch gegenüber dem Anbieter oder der Akademie für Musik ist ausdrücklich ausgeschlossen.

3. Urheber- und Markenschutzrechte

1. Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen sowohl dem deutschen Urheber-, als auch Markenschutzgesetz, was sowohl den Anbieter, als auch Akademie für Musik anbelangt. Auf die entsprechenden gesetzlichen Regelungen in ihrer jeweiligen Gültigkeit wird ausdrücklich hingewiesen, ebenfalls auf die hierzu einschlägige Kommentarliteratur.2. Im Falle einer Verletzung dieser Rechte durch Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung oder Wiedergabe weist der Anbieter, sowie Akademie für Musik darauf hin, dass diese – sollten sie nicht mit ausdrücklicher und vorheriger schriftlicher Genehmigung seitens des Anbieters oder Akademie für Musik erfolgen – sowohl zivil- als auch strafrechtlich verfolgt werden. Auf die entsprechenden Konsequenzen und die damit zusammenhängenden strafrechtlichen Bestimmungen wird hingewiesen.

4. Allgemeine Geschäftsbedingungen

Sowohl Anbieter, als auch Akademie für Musik weisen darauf hin, dass abweichende Regelungen in den jeweiligen allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB’s) des Anbieters sowie Akademie für Musik Vorrang vor den Bestimmungen dieses Disclaimers haben. Sollte diese vorhanden sein, gehen diese firmen-internen AGB’s den Bestimmungen dieses Disclaimers vor.